Die Sorte

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbauregionen in der Welt definiert sich die Kaffeequalität in Sumatra nicht nach Regionen sondern nach der Art der Verarbeitung und dem Namen der Ethnien, die den Kaffee verarbeiten. Einzigartig ist die Ernte und Verarbeitung „semi washed, Sumatra style“ wie sie speziell für den Mandheling-Bio gilt. Gleich nach der Ernte trocknen die Bauern die Kaffeekirschen zum ersten Mal auf den Plattformen und entfernen erst hinterher die Haut und das Fruchtfleisch. Schleim, Pergamenthaut und Silberhäutchen werden einstweilen belassen und vor der zweiten Trocknung erfolgt eine akribische Aussortierung unreifer Bohnen. Hernach werden die Kaffeebohnen nochmals etwas an der Sonne getrocknet und anschließend zur Endtrocknung, –Verarbeitung und –Sortierung in zentrale Fabriken gebracht.

Das Ergebnis: Ein Kaffee von außergewöhnlicher Qualität
Dadurch, dass der Fruchtschleim lange an den Kaffeebohnen belassen wird und zusammen mit Ihnen trocknet, wird dem Kaffee ein nätürliches und intensives Aroma verliehen mit einer fruchtigen Note von Zwetschgen und einem schokoladigen Geschmack.